GC hat mit der richtigen Entschlossenheit und Aggressivität begonnen und die Juniorinnen wussten was sie wollten… die ersten 15 Minuten hat unsererseits kein konkretes Ball-und Passspiel stattfinden können. Erst in der 20. Minute ist es uns gelungen in den Strafraum der Gegner zu gelangen. Anschliessend mussten aufgrund von Verletzungen einige Spieler ausgewechselt werden. Trotzdem hatte GC kein leichtes Spiel mit uns und erst in den letzten Minuten der ersten Halbspielzeit haben wir ein Goal kassiert, das durch eine tolle Aktion von GC erfolgte.

Die zweite Halbzeit begann gut mit dem Erzielen des Ausgleichs, aber leider haben wir uns zwei Chancen entgehen lassen und mussten das 1-2 nach einem Eckball hinnehmen. Im Anschluss dazu baute GC den Druck und die Chancen weiter aus, welche in der 61. Minute das 1-3 und in der 70. Minute das 1-4 bedeuteten, was auch das Schlussresultat dieser ausgezeichneten Partie war.

In diesem Spiel haben die C-Junioren des Zürich City gelernt, wie man die nächsten Spiele angehen muss! Im Sport wie im Leben, wenn man eine Herausforderung annimmt und sich selbst auf die Probe stellt, gibt es nur zwei Lösungen „Entweder man gewinnt oder man lernt“.

Mazzotta Salvatore

Alle Bilder vom Match: https://actionphotos-ch.smugmug.com/Fussball/Zürich-City-SC/2020-03-28-C-Junioren-GC-Juniorinnen