Das Spiel gegen den FC Red Star ZH hätte ein Wendepunkt sein können, um mit Motivation und 3 Punkten eine Meisterschaft zu beenden, die lange Zeit gefehlt hat! Es war ein sehr guter Start für meine Jungs mit vielen Chancen. In der 8. Minute gingen wir in Führung und in der 25. Minute erzielten wir mit einem glücklichen Freistoss das 2:0. Aber der Gegner reagierte mit Überzeugung und wir spielten aufgrund einer zweifelhaften gelben Karte unseres Verteidigers Artian zu zehnt und wurden am Ende der ersten Halbzeit eingeholt mit Spielstand 2:2!

Die zweite Halbzeit begann nicht sehr günstig für uns. Einerseits aufgrund der Verletzung von Keerthanan an der Schulter, der mit Hilfe von Gabriele Corrado ins Krankenhaus gebracht werden musste und andererseits aufgrund mangelnder Kondition einiger Spieler. Weiter kamen Episoden, wie ein nicht gepfiffener Elfmeter zu unseren Gunsten dazu, welche die Mannschaft gänzlich demotiviert hat. Tatsächlich hatte der Gegner das Spiel bis zum Abpfiff unter Kontrolle. Am Ende stand es 2:6 für den FC Red Star ZH.

Ich danke meinen Jungs für die Opfer, die sie erbringen und den Jungs der Da-Junioren, die gekommen sind, um uns zu unterstützen!

Trainer Salvi💪🏻⚽️