Die Ansetzung der Spielzeiten war an diesem Spieltag so knapp, dass wir uns nur einige wenige Minuten einlaufen konnten; aber bereits in den ersten Minuten zeigte sich, dass dieses Minimum an Vorbereitung ausreichen dürfte. Unser Derby Gegner aus Oerlikon konnte zu keinem Zeitpunkt spielerisch mithalten, so endete der erste Spielabschnitt vorentscheidend mit 5:0. Mit grosser Spielfreude setzten die Citizens nach und gingen am Ende mit einem zweistelligen Score als Sieger vom Platz. Kommenden Samstag erwartet uns mit Bestimmheit wieder ein stärkerer Gegner, das Derby hat uns aber zu noch mehr Selbstvertrauen verholfen.

Girls of the Game wurden:

  • Lauren, welche neu hinten im Zentrum Erfahrungen sammeln durfte und dem Team auf Anhieb grosse Sicherheit geben konnte.
  • Giulia, die mit 4 Toren wesentlich zum Kantersieg beitragen konnte.

Aber letztlich hat das Team als ganzes das Spiel und an wertvoller Erfahrung gewonnen.
Im letzten Drittel wurden wieder viele Spielerinnen auf neuen Positionen eingesetzt, was die Abläufe etwas schwieriger machte, doch früher oder später wird es sich auszahlen, dass wir Variabilität im Team haben.